Kostenloser Versand für alle Uhren

QUARZUHREN UND MECHANISCHE UHREN, WIE FUNKTIONIEREN SIE?

Die meisten Menschen werden es vielleicht nicht zugeben wollen, aber die Wahrheit ist, dass die Himmelskörper das menschliche Leben regieren. Von dem Moment an, in dem sie aufstehen (in den meisten Fällen wenn die Sonne aufgeht) bis zu dem Zeitpunkt, an dem sie zu Bett gehen (wenn sie untergeht), ist die menschliche Rasse ein Sklave des Wechselspiels von Licht und Dunkelheit. Während des größten Teils unserer gemeinsamen Geschichte waren unsere Vorfahren für die Zeitmessung von den astronomischen Uhrwerken abhängig. Die Menschen haben davon einen langen Weg zurückgelegt, und jetzt haben sie fortschrittliche, ausgefeilte und genaue Methoden, um die Zeit zu messen. Heutzutage haben viele Männer Sportquarzuhren und mechanische Uhren, aber was genau sind sie und wie funktionieren sie?

DWISS Quarzuhren

Quarzuhren

Die Quarzuhren wurden bereits in den 1970er Jahren als neueste Meisterwerke der Hightech-Gadgets eingeführt. Damals kamen die Quarzuhren mit LED-Anzeigen und konnten einiges kosten. Heute haben sie entweder ein analoges Zifferblatt oder ein LCD-Display und kosten nicht mehr so ​​viel wie früher.

Zunächst einmal verwendet Quarz eine hochmoderne Zeittechnologie, die die gesamte Uhrenindustrie revolutioniert hat. Kein kompliziertes oder kompliziertes Netzwerk von Zahnrädern, nur ein kleiner Kristall, eine Batterie und einige winzige Motoren – und hier ist eine voll funktionsfähige, präzise und genaue Uhr.

Das Quarzwerk ist die Verbindung von Wissenschaft und Natur. Das Quarzwerk, das sich auf den sogenannten „piezoelektrischen Effekt“ stützt, ist ein ganz anderes Spiel. Angetrieben von einer Batterie vibriert der Quarzkristall mit einer sicheren und gewissen Genauigkeit. Wenn Druck auf den Quarzkristall ausgeübt wird, erscheint von selbst eine geringe elektrische Ladung auf der Oberfläche des Kristalls. Dieses Naturphänomen funktioniert auch im Gegensatz dazu. Der Kristall einer Quarzuhr schrumpft, wenn er elektrisiert wird, und wenn ein elektrischer Strom fließt, vibriert er mit konstanter Geschwindigkeit.

Während mechanische Uhren ein System aus Zahnrädern und aufgezogenen Federn verwenden, um ihre Energie anzutreiben und zu übertragen, wird ein Quarz über eine als „Quarzoszillator“ bezeichnete Leiterplatte eingeschaltet. Diese Energie wandert durch die Leiterplatte und in den Mikrochip, von wo aus sie alle anderen Teile der Uhr, einschließlich der Zeiger, auflädt. Im Gegensatz zur mechanischen Technik, bei der sich der Sekundenzeiger schwungvoll bewegt, ist das Quarzwerk meist durch einzelne Ticks gekennzeichnet.

Die Quarztechnologie ist unglaublich einfach und dennoch leistungsstark für Mikromarken. Der berühmte Quarzkristall und die piezoelektrischen Eigenschaften bewirken, dass eine Quarzuhr ein kleines Volt an Elektrizität erzeugt und den Quarz im Inneren der Uhr mit einer natürlichen und präzisen Frequenz vibrieren lässt. Dieser mühelose, unkomplizierte Mechanismus ist das Geheimnis hinter dem sekündlichen Einzelklick des Quarzes.

Quarzuhren sind aufgrund ihrer überragenden Genauigkeit, ihres problemlosen Selbstaufzugsmechanismus und ihrer zuverlässigen Handwerkskunst unglaubliche und großartige Zeitmesser. Das Aufkommen von quarzbetriebenen Armbanduhren in den 1970er Jahren ersetzte die traditionellen mechanischen Uhren auf der ganzen Welt weitgehend. Die erste Quarzuhr, eingeführt vom japanischen Hersteller Seiko, veränderte das Gesicht der Uhrenindustrie für immer.

DWISS mechanische Uhren

Mechanische Uhren

Mechanische Uhren werden meist als Statussymbol oder Anerkennung ihrer feinen Handwerkskunst gekauft und verwendet. Moderne batteriebetriebene Uhren sind in der Regel genauer als mechanische Uhren, aber mechanische Uhren sind auch heute noch vor allem wegen ihrer hervorragenden handwerklichen Verarbeitung oder aus ästhetischen Gründen gefragt. Diese wertvollen Zeitmesser sind Ausdruck der Ansammlung von 600 Jahren Technologie, Know-how und Raffinesse.

Mechanische Uhren sind arbeitsintensiv und zeitaufwändig in der Herstellung. Eine mechanische Uhr wird von einer mechanischen Technologie angetrieben, um zu funktionieren, im Gegensatz zu modernen Quarzuhren, die von einem elektronischen Mechanismus abhängen. Eine mechanische Uhr funktioniert ohne Batterie, Schaltung oder Mikrochip. Eine mechanische Uhr verwendet eine Uhrwerktechnologie, um die Zeit im Auge zu behalten, anstelle der kleinen Batterien, die eine typische Quarzuhr verwendet. Dieses Uhrwerk wird von einer Handaufzugsfeder angetrieben. Ein mechanischer Zeitmesser überträgt seine Energie über eine Reihe von Zahnrädern und treibt die Unruh an, die in einem konstanten Tempo hin und her vibriert. Es gibt hauptsächlich zwei Arten von mechanischen Uhrwerken, das manuelle Uhrwerk und das automatische Uhrwerk.

Eine Handaufzugsuhr muss vom Benutzer durch die Krone von Hand aufgezogen werden, um die Hauptfeder aufzuziehen. Diese Zugfeder entspannt sich allmählich und entlädt die gespeicherte Energie durch eine Reihe von Federn und Zahnrädern. Diese Kraft treibt seinen Mechanismus an und dreht die Zeiger der Uhr.

Auch mechanische Uhren müssen regelmäßig von einem erfahrenen und professionellen Uhrmacher gereinigt und gewartet werden. Mit dem Aufkommen von Quarzuhren seit den 1970er Jahren ist die Nachfrage nach mechanischen Uhren erheblich geschrumpft und sie sind heute meist als High-End-Produkt erhältlich, das von Uhrensammlern und Uhrenliebhabern nachgefragt wird.

DWISS Automatikuhren mit einem Tourbillon Concepto 8950 auf der Vorderseite

Mit Dwiss Design ausgezeichnete Uhren

Unter Uhrenliebhabern und Bastlern werden Luxusuhren von Mikromarken immer beliebter. Während die ersten Mikromarkenuhren erst Anfang der 2000er Jahre auf den Markt kamen, haben sie sich mit dem Aufkommen und der Verfügbarkeit des Internets einen einzigartigen Platz in der Uhrenindustrie erobert, indem sie High-End-Designeruhren direkt an die Verbraucher vertreiben. Ohne die Notwendigkeit von Zwischenhändlern bieten Mikromarken wie Dwiss den Verbrauchern bessere Preise, Bequemlichkeit und mehr Auswahlmöglichkeiten. Egal, ob Sie nach einer klassischen Uhr oder einem gewagten Automatikuhrendesign suchen, Dwiss ist eine preisgekrönte Designer -Mikromarke , die nur das Beste an in der Schweiz hergestellten Uhren und ihren Uhrwerken anbietet. Nicht viele Mikromarken können die Art von Kollektion oder kühne Ästhetik von sich behaupten, die Dwiss bietet.

Aktuelle Storys

Dieser Abschnitt enthält derzeit keine Inhalte. Füge über die Seitenleiste Inhalte zu diesem Abschnitt hinzu.